Sonntag, 10. Juli 2016

Pralinen gehen immer

Ich verschenke gern Pralinen, denn die kauft man sich selbst ja irgendwie doch nicht so oft bis gar nicht. Besonders die Mini-Pralinés von Lindt haben es mir angetan. Sooooo lecker. 

Und noch viel schöner wird das kleine Geschenk mit einer selbstgemachten Schachtel. Und die kommt hier:



Die Box ist schnell gemacht: 

Ihr braucht zwei DIN A4-Bögen Flüsterweiß extrastark.

Daraus schneidet Ihr einmal das Unterteil mit 7-3/4'' x 7-3/4'' sowie den Deckel mit 7-15/16'' x 7-15/16''. Diese falzt Ihr jeweils 1'' vom Rand entfernt.

Die Ecken werden zu Laschen geschnitten, umgeknickt und die Box zusammengeklebt. Das war's schon. Bestempeln vorher natürlich nicht vergessen.

Für die Manschette habe ich einfach zwei Stücke Farbkarton von 1'' Breite herumgelegt, entsprechend geknickt und hinten zusammengeklebt.

Die Schmetterlinge sind nicht von SU, sondern aus Transparentpapier mit einer Schablone für Schmetterlinge in drei Größen von Memory Box ausgestanzt. 

Stattdessen könnt Ihr auch die zwei unterschiedlichen Schmetterlingsstanzen von SU benutzen. Sind dann halt nur zwei Lagen.




Ihr seht, die Pralinenschachtel (20 Stück) passt genau hinein.


Das hier habe ich benutzt: 


Liebe Grüße
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen