Montag, 1. August 2016

Sketch am Freitag: Swirly Birds

Es muss nicht immer aufwendig sein! Auch braucht es nicht viele verschiedene Stempelsets, Papiere & Co, um eine tolle Karte zu basteln. Ein vorgegebener Sketch kann dabei helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und im Handumdrehen ist eine Karte fertig.  Guckt doch mal bei Alexandra [Klick] vorbei, was man alles aus ihrem Sketch machen kann. 

Hier ist meine Idee unter dem Stichwort "simpel".


Verwendet habe ich drei Farben: Aquamarin, Bermudablau und Jeansblau.
Zum Einsatz kamen einige der Stempel aus dem Set Swirly Bird. Mit denen habe ich den Hintergrund des Auflegers gestempelt (die Kringel)  und auch das Muster, aus dem ich dann den Streifen mit Hilfe der Thinlits Wunderbar verwickelt ausgestanzt habe.

Und erst beim Schreiben dieses Posts ist mir aufgefallen, dass es den "thank you" Stempel gar nicht mehr im aktuellen Katalog gibt. Du meine Güte!
Na ja, er ist sowieso etwas zu groß. Ein etwas kleineres "Danke" hätte es auch getan und würde noch besser die Anforderungen des Sketches erfüllen. Irgendeinen alternativen Danke-Stempel habt Ihr bestimmt in Eurer Sammlung.


Einmal habe ich drei große Perlen aufgeklebt, einmal Lack-Akzente, die auch noch aus dem alten Katalog stammen (Resteverwertung!).


Verwendet habe ich diese Materialien:


Liebe Grüße von Doro

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen