Dienstag, 18. September 2018

Man nehme...

... folgende Zutaten, wenn man mal so gar keine Idee hat (bei mir insbesondere für die vielen Männerkarten, die ich bastle):

Farbkarton plus passendes DSP plus passendes Band.

Die untere Hälfte der Karte wird mit einer Prägeschablone geprägt, auf die obere Hälfte der Karte kommt Designerpapier. Dazwischen wird ein Band aufgeklebt, um die beiden Elemente zu verbinden.

Darauf dann einen ausgestanzten Spruch, der mit Dimensionals auf ein größeres Etikett aufgeklebt wird, vielleicht noch ein Accessoire zur Verzierung, fertig!

Besonders schöne finde ich hierfür den Prägefolder SCHLICHTE STREIFEN; das sieht, wenn man die Rückseite nimmt, so nach Holzpaneele aus.




Liebe Grüße
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen