Sonntag, 19. März 2017

Prägung partiell auslassen

Beim letzten Teamtreffen hatte ich den Mädels aus Alexandras Team versprochen, einen Post zum Thema "Prägung partiell auslassen" zu machen. Sorry für die Verspätung, aber hier ist er.

Als ich mein neues Lieblings-Stempelset MIT STIL zu ersten Mal sah, hatte ich vor meinem geistigen Auge direkt eine Idee, bei der der Regenschirm Regen oder Schnee abhält. Und das habe ich dann so umgesetzt:

Wie Ihr seht, ist unter dem Schirm keine Prägung. Und das geht so:


Zunächst einmal stempelt Ihr das Motiv auf ein Stück festen Karton, und zwar etwa in der Höhe, in der es auch auf der Karte sitzt.


Dann markiert Ihr den Bereich, der NICHT geprägt werden soll...


und schneidet diesen aus.


Danach werden Farbkarton und Schablone in der Prägeschablone platziert:


Und ab damit durch die Big Shot. Ich lege die Prägeschablone direkt auf die Magnetplatte und decke mit einer Acrylplatte ab. Mit zweien wird es zu dick.


Links: Kartonschablone innen in der Prägeschablone wie oben beschrieben.

Rechts: Kartonschablone außen auf die Prägeschablone legen, dann sieht es mehr nach Schnee aus.


 Und das hier habe ich benutzt:


Lieben Gruß
Eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen